16.06.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Bauarbeiten sind in vollem Gang: Entstehendes Einkaufszentrum in Deuthen
Foto: D.K.Bauarbeiten sind in vollem Gang: Entstehendes Einkaufszentrum in Deuthen

Allenstein

Ein neues Einkaufszentrum im Südwesten

Zahlreiche Fachmärkte und eine Tankstelle – Gute Erreichbarkeit für Käufer aus der Umgebung der Woiwodschaftshauptstadt

Dawid Kazanski
08.06.2024

In Allenstein gibt es einige Einkaufszentren, darunter die Ermländische Galerie (Galeria Warmińska), Aura oder Dekada, die zu den größten der Stadt zählen. Die bisherige Einkaufslandschaft dürfte sich jedoch bald erheblich verändern. Grund dafür ist ein Einkaufspark, der derzeit in der Nähe des Flughafens gebaut wird.

Die Bauarbeiten am neuen Einkaufszentrum haben im vergangenen Juli begonnen. Das Fachmarktzentrum, das derzeit in der Nähe der Wohnsiedlung Deuthen und sehr nah am Zivil- und Sportflughafen Deuthen entsteht, wird voraussichtlich zwischen Juli und September fertiggestellt. Es liegt im südwestlichen Teil der Stadt an der Kreuzung der Straßen 16 und 51, einem Verkehrsknotenpunkt, der Allenstein mit Osterode und von dort aus weiter mit Warschau und Danzig verbindet. Das bedeutet eine schnelle und bequeme Route für Menschen von außerhalb Allensteins, die im südlichen Ostpreußen einkaufen wollen. Die Fläche des Einkaufskomplexes beträgt beeindruckende 52.000 Quadratmeter, die Verkaufsfläche wird bis zu 15.000 Quadratmeter erreichen.

Im Inneren werden 20 Geschäfte mit einer Fläche von 100 bis 1950 Quadratmeter untergebracht sein. Neben den Läden wird sich auch eine Tankstelle auf dem Gelände befinden. Für die Investition ist die in Danzig ansässige Firma RWS Investment Group zuständig.

Der Investor rühmt sich, dass die Investition bereits in der Planungsphase auf so großes Interesse bei den Bauherren gestoßen sei, dass bereits vor Baubeginn alle zur Verfügung stehenden Flächen vermietet worden seien. Zu den künftigen Mietern gehören bekannte Unternehmen aus der Lebensmittel-, Fernseh- und Haushaltswarenbranche sowie Geschäfte beliebter Tier-, Bekleidungs- und Drogeriemarktketten.

In unmittelbarer Nähe entstehen verglaste Gebäude, in denen Autohäuser bekannter Marken untergebracht werden. Wie der Bauträger kürzlich berichtete, schreiten die Arbeiten am Bau der Tankstelle planmäßig voran, der gesamte Gebäudekomplex für die Geschäfte nimmt Gestalt an. Auch der Bau des Fußgänger- und Radweges entlang der Sielskastraße kommt schrittweise voran.

Gleichzeitig werden Arbeiten an der Überdachung, den Außenanlagen oder den befestigten Flächen durchgeführt. Ein Kreisverkehr wird gebaut, der sowohl den Kunden als auch den Autofahrern, die in Richtung Osterode fahren, zugute kommen wird.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie die PAZ gern mit einer

Anerkennungszahlung


Kommentar hinzufügen

Captcha Image

*Pflichtfelder

Da Kommentare manuell freigeschaltet werden müssen, erscheint Ihr Kommentar möglicherweise erst am folgenden Werktag. Sollte der Kommentar nach längerer Zeit nicht erscheinen, laden Sie bitte in Ihrem Browser diese Seite neu!

powered by webEdition CMS