23.10.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Dr. Martin Wehrmann: Geschichte von Pommern Von der Urzeit bis 1919 ISBN 978-3-938176-96-2 640 Seiten, Paperback, Format: 210 x 148 mm Preis: 29,80 Euro Erscheinungstermin: 8. September 2021
Dr. Martin Wehrmann: Geschichte von Pommern Von der Urzeit bis 1919 ISBN 978-3-938176-96-2 640 Seiten, Paperback, Format: 210 x 148 mm Preis: 29,80 Euro Erscheinungstermin: 8. September 2021

Buchempfehlung

Geschichte von Pommern

Neue Gestaltung bei unverändertem Inhalt

Brigitte Stramm
22.09.2021

Das zweibändige Werk „Geschichte von Pommern“ des Historikers und Gymnasiallehrers Martin Wehrmann erschien erstmals 1904/06 und gilt bis heute als grundlegende Arbeit der pommerschen Landeskunde. Die zweite Auflage, nun mit einem vollständigen Neusatz, inhaltlich aber unverändert, berücksichtigt die geschichtliche Entwicklung Pommerns vom dritten vorchristlichen Jahrtausend bis zum Ende des Ersten Weltkrieges.

Wehrmanns Arbeitsweise besticht durch die strikte Orientierung an den historischen Quellen. Das Ergebnis seiner Studien mündet daher in eine Gesamtdarstellung der Geschichte Pommerns, die sachlich, zuverlässig, wissenschaftlich fundiert und – trotz des erkennbaren Bemühens um entmythologisierende Geschichtsschreibung – zudem auch noch gut lesbar und für ein breites Lesepublikum allgemeinverständlich formuliert ist.

Dr. Martin Wehrmann (geboren 16. Juni 1861, gestorben 29. September 1937) war Historiker und Gymnasiallehrer, zuletzt als Direktor des Gymnasiums in Stargard (bis 1926). Er veröffentlichte zahlreiche Aufsätze zur Geschichte Pommerns in der Zeitschrift „Baltische Studien“ und in den „Pommerschen Jahrbüchern“. Seit 1886 war Wehrmann Vorstandsmitglied der „Gesellschaft für pommersche Geschichte und Altertumskunde“. Auch das Werk „Geschichte der Stadt Stettin“ (1911) bleibt von herausragender Bedeutung.

• Über den Autor von „Geschichte von Pommern“: Lindenbaum Verlag GmbH, Bergstraße 11, 56290 Beltheim-Schnellbach
Telefon (06746) / 730047, E-Mail: lindenbaum-verlag@web.de,
Internet: www.lindenbaum-verlag.de



Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie die PAZ gern mit einer

Anerkennungszahlung


Kommentar hinzufügen

Captcha Image

*Pflichtfelder

Da Kommentare manuell freigeschaltet werden müssen, erscheint Ihr Kommentar möglicherweise erst am folgenden Werktag. Sollte der Kommentar nach längerer Zeit nicht erscheinen, laden Sie bitte in Ihrem Browser diese Seite neu!