16.07.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden

Volkskunst

Kostbare Kugeln für den Weihnachtsbaum

Individuelle Handarbeit macht jede Kugel zu einem wunderschönen Unikat

Thorsten Seegert
10.12.2023

Ein ganz besonderes Hobby betreibt Dagmar Basener aus Sassnitz auf der Insel Rügen. Weihnachtskugeln haben es ihr angetan.

Schon Wochen vor dem Fest hat sie begonnen, schwarze Kugeln bunt zu dekorieren, auf ihre ganz eigene Art. Die Idee dazu folgt aber keiner Vorlage, sondern eher einem Gefühl. Dass die gelernte Floristin dabei auch Blumen im Kopf hat, liegt auf der Hand. Andererseits haben die fertigen Weihnachtskugeln mit ihren eher ungewöhnlichen und fantasievollen Verzierungen, die aus Acrylfarbe sind, auch wieder etwas Volkstümliches.

Zum kunsthandwerklichen Malen ist die Rüganerin allerdings eher durch Zufall gekommen. Angefangen hatte alles vor etwa zehn Jahren mit dem Verzieren von Steinen. Um sich abzulenken und eine Abwechslung zu haben, wie sie sagt. Weiter ging es dann bei ihr mit Ostereiern, und nun also die Kugeln.

Diese heben sich sowohl durch Farbe als auch Dekoration komplett von bis dahin Bekanntem ab. Und weil sie sich so, wie sie am Ende sind, auch erst beim Malen entwickeln, ist jede dieser Kugeln einzigartig und wahrscheinlich auch unbezahlbar – denn für Basener sind die Kugeln zuallererst einmal Ausgleich für sich selbst. Erst einmal geht es „um die Kugel“ und zu deren Gestaltung mit sogenannten Painting-Stiften wird auch nicht auf die Uhr geschaut. Ja, Kugeln dieser Art können schon mal einige Stunden in Anspruch nehmen, bis sie den Vorstellungen ihrer Schöpferin entsprechen.

Ihre Vorfahren stammen übrigens aus Hackenwalde bei Gollnow. Ob sie ihnen ihr Talent zu verdanken hat? Das weiß sie auch nicht so genau. Sie selbst sagt von sich, dass sie eigentlich gar nicht malen könne. Die Blumenmotive aber hätte sie sich über Jahre in kleinen Schritten erarbeitet. Nun ist ihre Mutter ihr größter Fan. Vielleicht auch, weil sie bis dahin gar nicht wusste, dass überhaupt irgendein Talent in ihrer Tochter schlummern würde. – Nun weiß sie es!

Facebook-Seite: Daggi's bunte Welt


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie die PAZ gern mit einer

Anerkennungszahlung


Kommentar hinzufügen

Captcha Image

*Pflichtfelder

Da Kommentare manuell freigeschaltet werden müssen, erscheint Ihr Kommentar möglicherweise erst am folgenden Werktag. Sollte der Kommentar nach längerer Zeit nicht erscheinen, laden Sie bitte in Ihrem Browser diese Seite neu!

powered by webEdition CMS