23.05.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden

Naturkunde

Wissenswertes über heimische Tierarten

Der Leipziger Illustrator Thomas Müller beschreibt in seinem neuen Bilderbuch bekannte wie auch weniger bekannte Lebewesen

Silvia Friedrich
21.11.2023

Das Buch ‚„Hamster, Storch und Schwalbenschwanz“ macht einfach nur Freude. Schon der Einband ist so hell und freundlich, dass man sofort in die darin beschriebene Natur wandern möchte.

Der in Leipzig lebende Illustrator Thomas Müller ist ein „alter Hase“ in Sachen Natur-Kinderbücher, denn er hat sehr beeindruckende Werke verfasst. 2016 erhielt er dafür den Jugendsachbuch-Preis des Vereins für Leseförderung. In „Hamster, Storch und Schwalbenschwanz“ geht es mit den Lesern an einem herrlichen Frühsommertag ins Grüne. Nicht nur der Anblick, der sich ausbreitenden offenen Kulturlandschaft lädt zum Durchatmen ein, auch möchte man sich sogleich auf den Feldweg begeben und an den Pflanzen schnuppern, die am Wegesrand gerade aufgeblüht sind.

Doch werden hierbei keinesfalls die wichtigen Informationen vergessen. So erfährt man, dass nur eine abwechslungsreiche Landschaft, die vielgestaltig und kleinteilig ist, den Lebensraum für viele verschiedene Tierarten bietet.

In der Vergangenheit wurde durch den Anbau auf riesigen Ackerflächen sehr viel Lebensraum zerstört, was ein bedenkliches Artensterben nach sich zog. Mehr und mehr besinnen sich nun moderne Landwirte auf das, was unsere Vorfahren ganz richtig machten, nämlich zu einer natürlichen Landwirtschaft zurückzukehren.

In sieben Kapiteln geht es durch die Natur mit prachtvollen Bildern der bei uns beheimateten Tiere in Feld und Flur. Von Adler bis Zitronenfalter werden alle Arten genau beschrieben, ihr Verhalten, ihre Nahrungsquellen und ihre Eigenarten vorgestellt. So betrachtet der Leser erstaunt einen Bienenfresser-Vogel, den sicher die meisten noch nie gesehen haben. Bunt wie ein Papagei nistet er in Abbruchwänden aus Sand oder Lehm, worin er sich einen waagerechten Gang gräbt, an dessen Ende sich die Bruthöhle befindet. Wer hat jemals eine Großtrappe, den schwersten flugfähigen Vogel bei uns, von Nahem gesehen?

Auch die Doppelseite mit den bunten Schmetterlingen lädt zum längeren Verweilen und Betrachten ein. Hier erfährt der Betrachter, wie die bunten Gesellen heißen und welche Farbenpracht die Natur hervorbringen kann. Auch eine Streuobstwiese und ihre Vorteile für Mensch und Tiere wird nicht vergessen. Insgesamt möchte man gar nicht mehr von diesem Naturausflug zurückkehren, weil es so wunderschön ist. Ein beeindruckendes, sehr zu empfehlendes Werk für Kinder und Erwachsene.

Thomas Müller: „Hamster, Storch und Schwalbenschwanz. Tiere in Feld und Flur“, Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2023, Hardcover, 76 Seiten, 24 Euro


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie die PAZ gern mit einer

Anerkennungszahlung


Kommentar hinzufügen

Captcha Image

*Pflichtfelder

Da Kommentare manuell freigeschaltet werden müssen, erscheint Ihr Kommentar möglicherweise erst am folgenden Werktag. Sollte der Kommentar nach längerer Zeit nicht erscheinen, laden Sie bitte in Ihrem Browser diese Seite neu!

powered by webEdition CMS