27.02.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden

Ostpreußen

Heilsberg auf dem Weg zum Kurort

Thermen, Gradierwerk und ein Gesundheitszentrum – Die erforderliche Infrastruktur entsteht

Uwe Hahnkamp
23.08.2023

Seit einigen Jahren bemüht sich die Stadt Heilsberg um die ministerielle Anerkennung als Kurort. Zum 4. August war ein weiterer Schritt in diese Richtung getan worden. Am sogenannten Froschteich ist der geplante Gesundheitspavillon mit kleinem Gradierwerk und Salzgrotte fertiggestellt und für Besucher zugänglich gemacht worden. Der Bau einer naturheilkundlichen Klinik ist im Gange und das Gutachten für das Gesundheitsministerium in Vorbereitung.

Grundlage für das Gutachten sind die klimatischen Bedingungen in der Stadt Heilsberg: saubere Luft, Landschaft, die zwei Flüsse Simser und Alle sowie zwei Seen in der Nähe des Ortes. Zusätzlich liegt es in den Händen der Stadt Heilsberg, sich mit der Errichtung passender Infrastruktur auf die Anwendung der geographischen und geologischen Vorzüge sowie die damit einhergehende Zahl von Touristen und Kurgästen vorzubereiten.

Der Kurbezirk der Stadt
Alles begann mit dem Bau der ermländischen Thermen als Freizeitbad an der Ortseinfahrt aus Richtung Allenstein. Im Jahr 2021 konnte dann ein Sole-Gradierwerk in Betrieb genommen werden. Die sechs Meter hohe Anlage aus Kiefernholz mit einer Füllung aus Schwarzdorn sorgt für die Verdunstung des Salzwassers, das sich in einem Becken im unteren Teil befindet. Die gesamte Anlage mit Spazier- und Fahrradwegen im Tal der Simser wurde jetzt um weitere Elemente ergänzt. Der nahe gelegene, früher populäre, aber später zugewachsene Froschteich wurde freigelegt und mit hölzernen Stegen eingefasst.

An einer Seite steht der neu errichtete Gesundheitspavillon, in dem sich eine verglaste Rotunde befindet, in der Gäste von Liegen aus den Teich und die ermländische Landschaft genießen können. Es gibt dort auch eine Trinkhalle für Heilwässer, einen Rehabilitationssaal und eine Diagnosepraxis. „Im Zentrum des Pavillons für Entspannung und Erholung steht aber ein weiteres, kleineres Gradierwerk, das mit seiner angefeuchteten Luft eine beleuchtete Salzgrotte versorgt. Sie ist kostenfrei nutzbar“, erklärt Heilsbergs Bürgermeister Jacek Wiśniowska und ergänzt schmunzelnd: „In der Grotte haben nur zehn Personen gleichzeitig Platz, da werden wir vermutlich eine Anmeldeliste einrichten müssen.“

Diese Investitionen hat sich die Stadtverwaltung umgerechnet etwa neun Millionen Euro kosten lassen, von denen 60 Prozent Mittel von außen waren. Im Tal der Simser, das die Stadt Heilsberg teilweise für die Naherholung umgestaltet hat, sind mehr als vier Hektar von der Stadt erschlossen und zur Erbpacht ausgeschrieben worden. Dort baut zurzeit ein privater Investor eine naturheilkundliche Klinik, die das Angebot ergänzt.

Bald Bad Heilsberg?
Die Stadt Heilsberg bereitet ein Gutachten vor, auf dessen Grundlage das Gesundheitsministerium der Stadt den Status eines Heilbads verleihen soll. Darin sind unter anderem physiotherapeutische, heilende und rehabilitierende Maßnahmen bei Problemen des Kreislaufs, des Stoffwechsels und des Bewegungsapparats sowie neurologischen Störungen notiert.

Darüber hinaus hat die Stadt in Maßnahmen investiert, welche die Luft- und Wasserqualität erhalten und verbessern sollen (siehe Meldung). Eine lange Jahre stillgelegte Anlage zur Wasseraufbereitung wurde modernisiert und wieder in Betrieb genommen, ein neues Heizkraftwerk forciert die Umstellung von Kohle auf Gas und der öffentliche Nahverkehr wurde und wird auf elektrisch angetriebene Busse umgestellt.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie die PAZ gern mit einer

Anerkennungszahlung


Kommentar hinzufügen

Captcha Image

*Pflichtfelder

Da Kommentare manuell freigeschaltet werden müssen, erscheint Ihr Kommentar möglicherweise erst am folgenden Werktag. Sollte der Kommentar nach längerer Zeit nicht erscheinen, laden Sie bitte in Ihrem Browser diese Seite neu!

powered by webEdition CMS