26.02.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden

Rezension

Spannende Entdeckungsreisen

Die Geschichte Pommerns hat interessante Plätze zu bieten

Peter Schmidt-Walther
15.07.2023

So kennt man Vorpommern (noch) nicht, allenfalls als Wald- und Seenlandschaft mit verträumten Dörfern, Herrenhäusern oder Seebädern an seiner langen Küste. So zeigt sich das Land zwischen dem Darß und Usedom gern.

Der Autor Oliver Hübner hat sich jedoch in dem Buch „Lost & Dark Places – Vorpommern und Rügen“ mit einer anderen Seite des nordöstlichen Teils des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern beschäftigt: das sind 33 vergessene, verlassene und unheimliche Orte – so steht es auch im Untertitel. Dazu fallen einem Stichworte ein: zum Beispiel Vineta, uralte Gräber, verlassene Orte, gruselige Ruinen und Geschichten aus vergangenen Kriegen und Krisenzeiten.

Voller düsterer Geschichte ist dieser schöne Landstrich aus Zeiten des Dreißigjährigen Krieges, des Nationalsozialismus und des DDR-Regimes – alles das hat seine Spuren und Bauwerke hinterlassen. Daneben lotst dieser Dark-Tourismus-Führer auf 160 Seiten zu Gräbern, die älter als die Pyramiden sind, und zum Atlantis der Ostsee.

Fast verwehte Spuren der Vergangenheit werden dem interessierten Leser nahegebracht und somit dem Vergessen entrissen. Weltweit erregen sogenannte „Lost Places“ ein lebhaftes Interesse.

Es sind Plätze, die selbst Einheimischen nicht immer bekannt sind, zu denen sich auch der Autor dieser Zeilen zählt. Mehr soll über diese Geheimnisse nicht verraten werden – es sind eben Geheimnisse. Jeder Ort wird nicht nur auf einer Übersichtskarte markiert, sondern zu Beginn jedes Textes auch mit der GPS-Position genauestens gekennzeichnet. Erfreulich und nützlich sind auch die vorangestellten Verhaltensweisen für verlassene Plätze, die zwar zugänglich sind, aber auch mit Vorsicht und Respekt aufgesucht werden sollten.

Oliver Hübner: „Lost & Dark Places – Vorpommern und Rügen“, Bruckmann Verlag GmbH, München 2023, kartoniert 160 Seiten, Größe (L/B/H): 232/162/13 mm, ISBN 9783734324697, Preis: 19,99 Euro


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie die PAZ gern mit einer

Anerkennungszahlung


Kommentar hinzufügen

Captcha Image

*Pflichtfelder

Da Kommentare manuell freigeschaltet werden müssen, erscheint Ihr Kommentar möglicherweise erst am folgenden Werktag. Sollte der Kommentar nach längerer Zeit nicht erscheinen, laden Sie bitte in Ihrem Browser diese Seite neu!

powered by webEdition CMS