03.12.2021

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Die Botschaft des Engels 2021: „Fürchtet euch nicht“
Foto: Bundesministerium der FinanzenDie Botschaft des Engels 2021: „Fürchtet euch nicht“

Philatelie

Was Berlin in den nächsten zwei Jahren eine Marke wert sein wird

Nach den Themen der Postwertzeichen für 2022 hat das Bundesfinanzministerium nun auch die für 2023 bekannt gegeben

Manuel Ruoff
23.11.2021

Die Themen für die 52 Briefmarken des Jahres 2023 stehen nun fest. Der Programmbeirat beim Bundesministerium der Finanzen traf aus den eingereichten Themenvorschlägen von Bürgern und Institutionen eine Auswahl.

Wie jedes Jahr wird auch 2023 besonderer Persönlichkeiten gedacht: So wird im Jahr 2023 Helene Lange zum 175. Geburtstag am 9. April mit einer Marke gewürdigt, eine der wichtigsten Persönlichkeiten der bürgerlichen Frauenbewegung des 19. Jahrhunderts. Weitere mit einem Postwertzeichen gewürdigte Geburtstage sind der 150. des Komponisten, Organisten, Pianisten und Dirigenten Max Reger am 19. März, der 125. des Dramatikers und Lyrikers Bert Brecht am 10. Februar sowie der jeweils 100. des vielseitigen deutschen Humoristen Vicco von Bülow alias Loriot am 12. November, des für seine Klassiker „Der kleine Wassermann“ und „Das kleine Gespenst“ bekannten Kinderbuchautors Otfried Preußler am 20. Oktober und des Torwarts Bert Trautmann, der nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem bei Manchester City zwischen den Pfosten stand und dem vor drei Jahren bereits ein deutsch-britisches Dokudrama gewidmet wurde, am 22. Oktober.

Vicco von Bülow alias Loriot

Neben Geburtstagen sind noch eine Reihe Jubiläen und runder Jahrestage dem Bundesfinanzministerium eine Marke wert. Zu nennen sind hier 400 Jahre Rechenmaschine von Wilhelm Schickard, jeweils 100 Jahre Rundfunk und Planetarium in Deutschland, Schleizer Dreieck und Walt Disney sowie 75 Jahre Menschenrechte.

Außerdem wird es politisch korrekt eine Marke zu Antirassismus geben und eine zu den Special Olympics World Summer Games, der weltweit größten inklusiven Sportveranstaltung, die erstmals in Deutschland stattfinden wird.

Die Serie „Junge Wildtiere“ erhält Unterstützung von der neuen Serie „Beliebte Haustiere“ und neben der Marke Blumengruß wird es in der Serie „Europa“ einen Einblick in die Unterwasserwelt von Fauna und Flora geben.

Bei den Plus-Marken, deren Besonderheit darin besteht, dass mit den zusätzlichen Centbeträgen wohltätige Projekte unterstützt werden, wird in der Serie „Für die Wohlfahrtspflege“ zur Unterstützung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Grimms Märchen Hans im Glück thematisiert, während sich die Serie „Für die Jugend“ zur Unterstützung der Stiftung Deutsche Jugendmarke den Mainzelmännchen widmet.

Vor allem Philatelisten könnten sich über eine Marke der Serie „Tag der Briefmarke“ zur Unterstützung der Stiftung Philatelie und Postgeschichte über eine Kostbarkeit der Philatelie freuen. Und die Serie „Weihnachten“ zur Unterstützung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege verkündet im Jahr 2023 die Botschaft des Engels: „Euch ist ein Heiland geboren“.

Ministerpräsident Otto Braun

Bereits vor einem Jahr wurde das Jahresprogramm 2022 bekannt gegeben. Wie 2023 steht auch 2022 im Zeichen unterschiedlicher Jubiläen und besonderer Jahrestage. So werden Hans-Jürgen Wischnewski und Otl Aicher zu ihrem 100. Geburtstag mit einer Briefmarke gewürdigt, der langjährige sozialdemokratische Ministerpräsidenten des Freistaates Preußen Otto Braun zu seinem 150. Geburtstag, des Weiteren Heinrich Schliemann und Gregor Mendel zu ihrem 200. Geburtstag sowie Annette von Droste-Hülshoff und Heinrich Heine zu deren 225. Ehrentag. Fußballfreunde dürfen sich auf eine Markenausgabe zum 125. Geburtstag von Sepp Herberger freuen, Musikfreunde auf eine zum 75. Geburtstag von David Bowie.

Die Hansestadt Stendal

Die Stadt Stendal erhält zu ihrem 1000-jährigen Bestehen ebenso eine Briefmarke wie die Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel zu ihrem 450-jährigen. Weitere mit einer Marke herausgehobene Jubiläen sind „125 Jahre Deutscher Caritasverband“, „50 Jahre Deutsches Kinderhilfswerk“ und „50 Jahre Weltumweltkonferenz von Stockholm“. Die entsprechende Deutschlandpremiere würdigt das Bundesfinanzministerium im kommenden Jahr mit der Marke „Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Karlsruhe“. Und die Botschaft des Engels aus der Serie „Weihnachten“ lautet 2022: „Ich verkündige euch eine große Freude“, während es in diesem Jahr passend zu Corona heißt: „Fürchtet euch nicht“.



Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie die PAZ gern mit einer

Anerkennungszahlung


Kommentar hinzufügen

Captcha Image

*Pflichtfelder

Da Kommentare manuell freigeschaltet werden müssen, erscheint Ihr Kommentar möglicherweise erst am folgenden Werktag. Sollte der Kommentar nach längerer Zeit nicht erscheinen, laden Sie bitte in Ihrem Browser diese Seite neu!