04.02.2023

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
Gemeinsame Weihnachtsfeier im Hotel „Amber“ in Schidlitz
Foto: DDMGemeinsame Weihnachtsfeier im Hotel „Amber“ in Schidlitz

Danzig

Danziger Deutsche Minderheit

Vereinigt – deutsche Verbände aus dem Norden bei einem Adventstreffen

Christoph Jachimowicz
13.01.2023

Am Sonnabend, dem 10. Dezember 2022, fand im „Amber“ Hotel in Danzig-Schidlitz die Weihnachtsfeier der Danziger Deutschen Minderheit (DDM) statt. Anwesend waren nicht nur die Mitglieder der DDM, sondern auch die zahlreichen eingeladenen Gäste aus nah und fern.

Zum festlichen Treffen erschienen die Vizekonsulin der Bundesrepublik Deutschland in Danzig, Birgit von Hellfeld mit ihrem Mann, und Sebastian Niedźwiedziński, Pfarrer der methodistischen Gemeinde in Danzig, sowie Gäste aus den deutschen Vereinen in Graudenz, Schievelbein, Gdingen, Bromberg, Heiderode, Wiele und Grabau.

Nachdem die ersten Weihnachtsgerichte die Herzen und Gemüter erwärmt hatten, ergriff die Vizekonsulin das Wort und überbrachte die besten Grüße und Wünsche der Generalkonsulin Cornelia Pieper. Im Namen des Vorstandes der DDM sprach Christoph Jachimowicz ein Grußwort und hielt zur Freude der Teilnehmer einen interessanten Vortrag über über die Advents- und Weihnachtssitten und Bräuche in Ostpreußen. Schimmelreiter, die Zaubersprüche aus der Landschaft zwischen Memel und Weichsel, die Bedeutung der zwölf Rauhnächte erzählen von Bräuchen aus längst vergangener Zeit und schienen den Zuhörern zum Greifen nahe.

Man hat auch erfahren, was der Bär, der Storch, das Pferd, die Eule, der Elch und die Elster für die ostpreußische Bauernwelt einst bedeuteten und welchen Bezug sie für das Weihnachten hatten. Es ist stets interessant, in die Welt der Vorfahren eintauchen zu können.

Anschließend erteilte Pfarrer Nie­d­źwiedziński einen Segen für die Advent- und Weihnachtszeit. Zum Schluss des offiziellen Teils der Festlichkeit wurde ein zehnminütiges Video mit dem Grußwort des Vorsitzenden des VDG (Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen), Rafał Bartek, an die DDM und die Teilnehmer der Veranstaltung des gezeigt.

Nun ging man zum gemütlichen Teil über: Bei Glühwein und verschiedenen Leckerbissen der westpreußischen und kaschubischen Küche ertönten Weihnachts- und evangelische Kirchenlieder. Bis in die Nacht hinein dauerten die freundschaftlichen Gesprächsrunden und erfassten alle Themen des Vereins- und Familienlebens der Teilnehmer.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie die PAZ gern mit einer

Anerkennungszahlung


Kommentar hinzufügen

Captcha Image

*Pflichtfelder

Da Kommentare manuell freigeschaltet werden müssen, erscheint Ihr Kommentar möglicherweise erst am folgenden Werktag. Sollte der Kommentar nach längerer Zeit nicht erscheinen, laden Sie bitte in Ihrem Browser diese Seite neu!

powered by webEdition CMS